Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Interview

"Österreich war immer das Einfallstor für KGB-Geld"

Die britische Investigativ-Journalistin und Kreml-Insiderin Catherine Belton hat viele einflussreiche russische Persönlichkeiten zum Reden gebracht.Adam Ihse / TT News Agency / pic
  • Drucken

Die Kreml-Insiderin Catherine Belton über die Macht von Wladimir Putins inneren Zirkel, schwarze Kassen, Parallelen zum KGB und die Eskalation an der Grenze zur Ukraine.

Russland lässt hunderttausend Soldaten an der Grenze zur Ukraine aufmarschieren. Die Gretchenfrage zu Beginn: Was will Präsident Wladimir Putin?

Er will Europas Sicherheitslandschaft nach dem Kalten Krieg neu zeichnen. Wladimir Putin hat ja schon auf der Münchner Sicherheitskonferenz 2007 über die von den USA dominierte Weltordnung und über geplante Raketenabwehrsysteme in Osteuropa geklagt. Er war also schon längere Zeit zornig.

Aber warum gerade jetzt?