Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Golf: Schwab stürmt in Pebble Beach nach vorne

Matthias Schwab
Matthias SchwabGetty Images
  • Drucken

Matthias Schwab gelang am zweiten Tag eine starke 62er-Runde womit er sich auf den fünften Rang schob. Auch Lukas Nemecz präsentiert sich in Ras al Chaimah stark.

Matthias Schwab hat sich beim PGA-Turnier in Pebble Beach (Kalifornien/8,7 Mio. Dollar) dank der bisher besten Runde seiner Profi-Karriere am Freitag (Ortszeit) ins Spitzenfeld gespielt. Mit nur 62 Schlägen am zweiten Tag verbesserte sich der Steirer um 83 Plätze auf den fünften Rang, mit dem Gesamtscore von 10 unter Par hat er sechs Schläge Rückstand auf Spitzenreiter Seamus Power aus Irland.

Schwab gelang mit zehn unter Par die beste Leistung des Feldes. "Zu einer solchen Runde ist nicht viel zu sagen, außer dass es perfekt gelaufen ist", erklärte der 27-Jährige, der seine erste Saison auf der wichtigsten Golf-Tour spielt. Dem einzigen Schlagverlust standen nicht weniger als elf Birdies gegenüber.

Power gelang am Freitag eine weitere 64er-Runde, er hat fünf Schläge Vorsprung auf ein Trio. Nur einen weiteren Schlag dahinter folgt Schwab gemeinsam mit zwei weiteren Spielern.

Auch Nemecz stark unterwegs

Lukas Nemecz hat beim Turnier der World Tour in Ras al Khaimah eine sehr gute Platzierung im Visier. Heuer auf die frühere Europa-Tour zurückgekehrt, präsentierte sich der 32-Jährgie bei dem 2-Millionen-Dollar-Bewerb auch am dritten Tag im Finish stark und nimmt nach einer 69er-Runde (3 unter Par) den elften Rang ein. Mit insgesamt elf Schlägen unter Par startet der 285. der Weltrangliste in den Schlusstag.

Der Däne Nicolai Höjgaard führt nach einer 64er-Runde am Samstag mit drei Schlägen Vorsprung auf den bisherigen Spitzenreiter David Law aus Schottland.

(APA)