Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Winterspiele 2022

Mirjam Puchner: Endgültig allen Schmerzen und Zweifeln davongefahren

Mirjam Puchner auf der Fahrt zu Silber.
Mirjam Puchner auf der Fahrt zu Silber.GEPA pictures
  • Drucken

Super-G. Mirjam Puchner, 29, krönte ihre ersten Winterspiele mit ihrem ersten Edelmetall. Silber wirkt für die jahrelang von Schmerzen geplagten und fünf Mal operierten Pongauerin befreiend.

Skifahren ist nicht immer lustig und kann mitunter extrem schmerzhaft sein. Vor allem für Profis wie Mirjam Puchner kann sich das zu einer handfesten Krise auswachsen und wer auf ihre Leidensgeschichte zurückblickt, der versteht umso besser, warum sich die Pongauerin, 29, so über dieses sensationelle Super-G-Silber hinter der Schweizerin Lara Gut-Behrami freute.

Seit 2013 ist Puchner im alpinen Weltcup-Zirkus unterwegs. Zwei Abfahrtssiege (2016, 2019) stehen zu Buche, im Super-G war sie nie besser als Dritte. Das bereitete ihr Freude, Skifahren ist für sie ein Lebensinhalt. Doch die Schmerzen und Ungewissheit, die drohten sie beinahe aufzureiben.

Mehr erfahren