Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Fermentation

Würzen wie im Noma: das erste Produkt für zuhause

  • Drucken

Von Kopenhagen aus soll es die Welt erobern: Das Restaurant Noma hat nach jahrelanger Entwicklung soeben sein erstes Würzmittel für den Haushalt herausgebracht.

„Kannst du das bitte abdrehen?“, bittet René Redzepi den Noma-Fermentationschef Jason Ignacio White neben ihm und wendet sich wieder der Kamera zu. „Ein alter Gefrierschrank, der minus 90 Grad schafft, wir lagern darin Bakterien. Der ist so laut. Okay, wo waren wir?“ 

Das Noma in Kopenhagen, seit dem Vorjahr mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet und derzeit Nummer eins auf der Liste „World's 50 Best Restaurants“, hat - in den Augen vieler Fans endlich - sein erstes Lebensmittel für zuhause auf den Markt gebracht. Es ist, was angesichts des selbst gesetzten Forschungsschwerpunkts nicht verwundert, ein fermentiertes: ein „Smoked Mushroom Garum“. Vorbestellungen dafür waren schon seit Monaten möglich.