Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premier League

Siege für Liverpool, Chelsea und Hasenhüttls Southampton

FBL-ENG-PR-LIVERPOOL-NORWICH
APA/AFP/OLI SCARFF
  • Drucken

150. Salah-Treffer für "Reds“, Southampton ist seit vier Liga-Spielen unbesiegt und Chelsea bleibt im Spitzenfeld der Liga.

Liverpool bleibt in der englischen Fußball-Premier-League an Spitzenreiter Manchester City dran. Dank ihrer Stars Sadio Mane und Mohamed Salah drehten die "Reds" von Trainer Jürgen Klopp am Samstag gegen Abstiegskandidat Norwich City in nur wenigen Minuten einen Rückstand und gewannen daheim mit 3:1 (0:0). Chelsea kam bei Crystal Palace zu einem 1:0-(0:0)-Erfolg, während Ralph Hasenhüttls Southampton daheim Everton mit 2:0 (0:0) besiegte.

Die "Saints", für die Stuart Armstrong (52.) und Shane Long (84.) gegen das Team von Frank Lampard trafen, sind damit in der Premier League seit vier Partien ungeschlagen. In der Tabelle rangiert die Hasenhüttl-Truppe mit 32 Zählern auf Rang zehn.

Liverpool verkürzte zumindest vorübergehend den Abstand zu Tabellenführer City auf sechs Punkte. Afrika-Cup-Sieger Mane (64.) traf gegen das nunmehrige Liga-Schlusslicht Norwich ebenso wie Salah (67.), der seinen 150. Treffer für die "Reds" feierte. Chelsea wiederum sicherte sich den Auswärtssieg erst wenige Minuten vor dem Abpfiff durch ein Tor von Hakim Ziyech (89.). Nach 25 Spielen liegen die "Blues" mit 50 Punkten bereits 13 Zähler hinter Manchester City, das am Abend noch gegen Tottenham spielte.

Ein Erfolgserlebnis gab es auch für das stark abstiegsbedrohte Watford, das bei Aston Villa 1:0 gewann. ÖFB-Goalie Daniel Bachmann verfolgte den Auswärtssieg von der Ersatzbank aus. In der Tabelle ist Watford nun auf Rang 18.