Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Livebericht zum Ukraine-Krieg

Explosionen in russischer Grenzstadt, Kämpfe in Donezk

Bilder der Zerstörung aus Lyssytschansk
Bilder der Zerstörung aus Lyssytschansk(c) Reuters
  • Drucken

Die russischen Truppen sind in Lyssytschansk eingerückt. In der russischen Stadt Belgorod nahe der Grenze zur Ukraine sollen indes bei einem Angriff drei Menschen gestorben sein.

  • Die russischen Truppen sind in Lyssytschansk eingerückt. „Im Raum Donezk konzentrieren sich die Okkupanten darauf, ihre Positionen in den Städten Lyssytschansk und Werchnjokamjanka zu festigen", teilt der ukrainische Generalstab mit. Unklar ist, ob sich noch ukrainische Einheiten in der Stadt befinden.

  • In Richtung Charkiw und Slowjansk halten ukrainischen Angaben zufolge die Angriffe weiter an - können bis dato aber zurückgeschlagen werden. Auch bei Bachmut, einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt im Gebiet Donezk, werde gekämpft. Aus dem südlichen Gebiet Mykolajiw werden Raketeneinschläge gemeldet.

  • Bei Explosionen in der russischen Stadt Belgorod nahe der Grenze zur Ukraine sind nach Angaben des Gouverneurs der Region drei Menschen ums Leben gekommen.

>> Wie Sie der Ukraine helfen können