Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Überblick

U-Ausschuss: Die Spiele beginnen

Karl Nehammer eröffnet den U-Ausschuss (Archivbild).
Karl Nehammer eröffnet den U-Ausschuss (Archivbild).APA / Benedikt Loebell
  • Drucken

Die Befragungen beginnen mit Stargast Karl Nehammer und Altlast Alexander Schütz. Aus vielen kleinen Geschichten soll ein großes Bild gezeichnet werden: die angeblich korrupte ÖVP.

Wien. Die Befragungen des „ÖVP-Korruptions“-U-Ausschusses beginnen. Anders als bei Eurofighter- oder BVT-U-Ausschuss wird sich dieser mit vielen kleinen statt einem großem Faktum beschäftigen: von Posten- über Auftragsvergaben bis hin zu Parteispenden. Die Opposition muss daraus eine stringente Erzählung zwirbeln. Was von den ersten Auskunftspersonen erwartet wird.

Der Kanzler

U-Ausschüsse haben viel mit Dramaturgie zu tun, darum beginnt dieser mit dem wichtigsten ÖVPler: Regierungschef Karl Nehammer. Er wird wohl vor allem zu seiner Rolle als Generalsekretär befragt werden. Wie der Wahlkampf 2017 finanziert und inszeniert wurde. Nehammer wurde zwar erst nach Kurz' Wahlsieg ÖVP-Generalsekretär, gehörte aber schon davor zu seinem engeren Kreis.