Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Rohstoffe

Deutschland ringt mit dem Gas-Embargo

Van der Bellen (l.) und Scholz eint das Energieproblem.(c) APA/AFP/ODD ANDERSEN (ODD ANDERSEN)
  • Drucken

Manche Deutschen wollen für die Ukraine frieren. Der Wirtschaftsminister will sich nicht darauf einlassen – und bekommt Rückendeckung aus Österreich.

Sie trugen grüne Helme, am Heck ihres Schlauchbootes hatten sie eine gelbe Fahne angebracht, darauf das Peace-Zeichen. „No Coal“ und „No War“ malten sie in riesigen Lettern an die Seitenwand eines Tankers, der mit 100.000 Tonnen russischer Steinkohle beladen im Hafen des norddeutschen Hamburgs vor Anker lag.

Keine Kohle, kein Krieg – so lässt sich aus Sicht der Aktivistengruppe Greenpeace ein Problem zusammenfassen, das Deutschland umtreibt. Während der Kreml ukrainische Städte zerschießen lässt, kommen weiter russisches Gas, Öl und Steinkohle ins Land. Die deutsche Regierung will das Geschäft laufen lassen: Die Abhängigkeit von Russland sei zu groß, um ein europäisches Embargo anzudenken.