Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Medienpolitik

ORF: Neues Sparpaket und weiter Kritik am Stiftungsrat

Für Roland Weißmann war es die erste Stiftungsratssitzung in seiner Rolle als ORF-Generaldirektor.Daniel Novotny
  • Drucken

Der ORF ist auf der Suche nach Geld: Streaming-Nutzer sollen GIS-Gebühr zahlen. Dabei ist das Jahr 2021 besser gelaufen als erwartet.

Der Ruf nach einer Reform der ORF-Gremien wird immer lauter. Nachdem „ZiB 2“-Anchor Armin Wolf in seinem Blog die Vermutung aufgestellt hatte, der Stiftungsrat sei wegen der dortigen Mehrheit von Vertretern der Regierungsparteien „offensichtlich gegen die Verfassung“, legte der Presseclub Concordia nach: „Der parteipolitische Einfluss auf die Aufsichtsgremien des ORF, den Stiftungs- und den Publikumsrat, ist untragbar“, heißt es in einer Aussendung. Die „politischen Freundeskreise“, in denen sich die Stiftungsräte zusammenfinden, würden nicht gerade zur Unabhängigkeit einladen.