Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Interview

Zoran Barišić: „Bei Rapid wird immer viel geraunzt“

Zoran Barišić kennt Rapid, reale Arbeitsweisen und Fan-Visionen. Der Derby-Sieg ist machbar, auf die nächste Titelfeier muss man weiter warten.
Zoran Barišić kennt Rapid, reale Arbeitsweisen und Fan-Visionen. Der Derby-Sieg ist machbar, auf die nächste Titelfeier muss man weiter warten.(c) Jeff Mangione / picturedesk.com
  • Drucken

Erstmals treffen Rapid und Austria in der Meisterrunde aufeinander, SCR-Sportchef Zoran Barišić spricht über das 335. Wiener Derby, Fans, Kult, lange Durststrecken – und Demir.

Welchen Stellenwert hat ein Wiener Derby? Es ist mehr als nur ein Fußballspiel, oder?

Zoran Barišić: Sie sagen es. Es ist Kult, genießt mehr Aufsehen und Bedeutung, das mediale Interesse ist groß. Es ist im Vorfeld nie lesbar, ungeachtet aller Tabellensituationen. Es kann immer alles passieren. Es gibt Favoriten, Floskeln, Sprüche und Emotionen rund um dieses Spiel. Und jetzt wird es erstmals seit langer Zeit auch ein echtes Fußballfest sein.

Weil mehr als 26.000 Zuschauer erwartet werden? Es wird die größte Fankulisse in Hütteldorf seit 2019.