Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Positive Psychologie

„Evolution ist kein Feelgoodmanager“

Nico Rose
Nico Rose(c) HEINZ FEUSSNER
  • Drucken

Energie in Stärken zu investieren, bringe einen höheren Return on Investment, sagt Psychologe Nico Rose und warnt davor, negative Emotionen zu ignorieren.

Die Positive Psychologie sei vielleicht nicht so lösungsorientiert, wie andere Zugänge. „Eines ihrer Ziele ist, das Wohlbefinden zu steigern und das trägt wiederum dazu bei, gute Lösungen zu finden“, sagt Nico Rose. „Positive Psychologie ist stark fokussiert auf die positiven Phänomene des menschlichen Lebens.“ Rose, selbst Psychologe, ehemaliger Vice President Employer Branding & Talent Acquisition bei Bertelsmann, später Professor für Organisationspsychologie, der jetzt Unternehmen beratend begleitet, hat ein Buch dazu vorgelegt: „Management Coaching und Positive Psychologie“ (sein nächste Buch erscheint am 14. Juni: „Hard, heavy & happy – Heavy Metal und die Kunst des guten Lebens“).

„Üblicherweise fragt die Psychologie wie die Medizin: Was fehlt Dir, welche Symptome zeigst Du?“, sagt Rose. „Und dann soll das Problem mittels der richtigen Intervention verschwinden.“