Rudolf Sallinger Platz 1

Wien: Aus ehemaligem Gewerbehaus im Dritten wird "The Hoxton"

Umbauarbeiten am Rudolf Sallinger Platz 1 in Wien.
Umbauarbeiten am Rudolf Sallinger Platz 1 in Wien.JPI
  • Drucken

JP Immobilien baut den markanten Bau von Architekt Carl Appel aus den 1950ern in ein Hotel mit rund 200 Zimmern um.

Das Stiegenhaus aus den 1950er Jahren.
Das Stiegenhaus aus den 1950er Jahren.JPI/Doleschal

Das ehemalige „Gewerbehaus“ am Rudolf Sallinger Platz 1 im 3. Wiener Bezirk wird zu einem Hotel mit rund 200 Zimmern umgebaut. Erbaut wurde das markante Gebäude von 1952 bis 1954 von Architekt Carl Appel. Bis 2018 war darin die Wirtschaftskammer Wien (Sektion Gewerbe) untergebracht. Das heimische Unternehmen JP Immobilien stellte am vergangenen Dienstag seine Pläne für das Gebäude mit 8000 m2 vor: Mit dem Umbau in ein Hotel der Marke „The Hoxton“ soll eine Herberge mit einer Basement-Bar im Untergeschoß, Meetingräume, ein Event-Space, ein Restaurant mit Gastgarten, ein Sandwich-Shop sowie eine Rooftop-Bar entstehen. Anrainern sollen diese Bereiche offen stehen.

Erhalten bleiben die denkmalgeschützte Fassade und das Stiegenhaus des achtstöckigen Stahlbetonbaus aus den 1950ern. Der Vorplatz samt Vorfahrt wird in das Konzept miteinbezogen. Für Herbst 2023 ist die Eröffnung des neuen Standorts der internationalen Hotelgruppe vorgesehen. (taru)

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.