Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Fernsehen

Adele Neuhauser: „Es darf mir gut gehen“

In ihrem neuen „Tatort“-Fall „Alles was Recht ist“ bekommt es Adele Neuhauser als Bibi Fellner mit einem Mord in einem freudlosen Milieu zu tun.
In ihrem neuen „Tatort“-Fall „Alles was Recht ist“ bekommt es Adele Neuhauser als Bibi Fellner mit einem Mord in einem freudlosen Milieu zu tun.(c) Clemens Fabry
  • Drucken

Am Sonntag ist Adele Neuhauser wieder als „Tatort“-Kommissarin zu sehen. Abseits der Kamera spricht sie offen über psychische Erkrankungen.

In ihrem neuen Fall bekommen es die Wiener „Tatort“-Ermittler mit einer durch und durch unsympathischen Familie zu tun: oberflächlich, lieblos und verlogen. Bald schon kommt es zum Doppelmord. Doch was folgt, ist kein Whodunit. Die Tat passiert vor laufender Kamera.

Selbst das Motiv ist klar: rasende Wut und Eifersucht. Der betrogene und herabgewürdigte Ehemann (sperrig: Johannes Zeiler) rastet aus – und gesteht danach, was offensichtlich ist. Erst als Monate später dessen Verteidiger ermordet wird, kriegen Moritz Eisner und Bibi Fellner zu tun – und haben den mittlerweile freigesprochenen Witwer im Visier . . .