Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Mit 15 Jahren verlor Julie büschelweise ihre Haare, heute trägt sie ihre Glatze mit Stolz – und jobbt als Model.
Premium
Alopezie

Plötzlich Glatze

Jeder verliert täglich Haare, fast jeder bekommt irgendwann eine Glatze. Während aber kahle Männer durchaus als modisch gelten, wird Haarausfall bei Frauen mit Krankheiten assoziiert.

Es war ein Scherz, der nachhallte – im doppelten Sinn. Gemeint ist der Komiker Chris Rock, der sich bei der Oscar-Verleihung über die Glatze von Jada Pinkett Smith lustig machte – und von deren Mann dafür eine Ohrfeige kassierte. Der Vorfall löste nicht nur Empörung über Will Smiths Verhalten aus, sondern rückte auch Jada Pinkett Smiths Krankheit in den Fokus. Nur: Was ist Alopezie überhaupt? Und warum wird ein kahler Kopf bei Frauen zumeist mit Krebs verbunden, während er bei Männern jeden Alters sozial akzeptiert ist?

„Die Leute, vor allem Frauen, leiden extrem, wenn sie ihre Haare verlieren, da sie für uns ein Schönheitsmerkmal sind“, sagt Norbert Sepp, Leiter der Dermatologie am Ordensklinikum in Linz. „Fehlen sie, wird das meist mit einem Mangel an Eisen, Problemen mit der Schilddrüse oder einer Krebsdiagnose in Verbindung gebracht.“ Das seien zwar alles mögliche Ursachen, „eine Glatze kann aber auch ein modisches Statement sein“. Oder dazu werden.