Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Vereinte Nationen

Das Gefeilsche um die Sanierung der UNO-City

Michael Gruber
  • Drucken

Im Mai kommen UN-Generalsekretär Guterres und alle Vorsitzenden der UN-Organisationen nach Wien. Bis dahin soll eine Millionenfrage geklärt sein.

Ab 11. Mai kommen UN-Generalsekretär António Guterres und die Vorsitzenden aller Organisationen der Vereinten Nationen zu einem zweitägigen „Chief Executive Board Meeting“ nach Wien. Zu den Teilnehmern werden unter anderen auch die Führungskräfte der Weltbank, des Internationalen Währungsfonds, der Weltgesundheitsbehörde (WHO) oder der Welternährungsorganisation (FAO) zählen.

Spätestens bis dahin sollte ein heikles Finanzproblem gelöst sein, das schon seit fast drei Jahren hin- und hergeschoben wird: Die in den 1970er-Jahren errichtete Wiener UNO-City bedarf einer Generalrenovierung, und es ist immer noch nicht klar, wer dafür zahlen soll.