Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Schwere Waffen

Deutsche Panzer gegen die russischen Angreifer

Der Leopard 2A7V bei einer Übung in Deutschland: Für die Ukraine wäre ein älteres Modell vorgesehen, der Leopard 1A5.(c) REUTERS (FABIAN BIMMER)
  • Drucken

In der Ukraine könnten bald deutsche Panzer gegen russische eingesetzt werden. Kanzler Olaf Scholz bremst – und sieht sich einer Revolte gegenüber.

Nur sechs Wochen, dann könnte schon der erste deutsche Panzer durch die Ukraine rollen. Konkret: Der Leopard 1A5, ein älteres Modell, 42,5 Tonnen schwer, rund zehn Meter lang, als Hauptwaffe eine britische 105-Millimeter-Kanone.

Rund 50 Stück seien nahezu lieferbereit. Ein ausgebildeter ukrainischer Soldat bräuchte nur wenige Tage, um auf den deutschen Panzer umzulernen. In anderen Worten: Wenn der deutsche Staat will, treffen schon bald jene schweren Waffen ein, um die Kiew seit Wochen bittet. So skizzierte das zumindest Armin Pappberger, der Chef der deutschen Waffenschmiede Rheinmetall am Dienstag.