Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Übernahme

Streit um Twitter spitzt sich zu

A pillow is placed on a couch at Twitter headuiarters in San Francisco
Wer wird künftig die größte Macht am Twitter-Sitz in San Francisco haben?REUTERS
  • Drucken

Tesla-Chef Elon Musk will die Kurznachrichtenplattform Twitter ganz übernehmen, der Verwaltungsrat ist dagegen. Indes zeigen weitere Investoren Interesse.

Kann Elon Musk, der reichste Mensch der Welt, die Nachrichtenplattform Twitter übernehmen? Sollte er das? Die Frage, ob dann die Meinungsfreiheit gestärkt würde (weil Musk versprochen hat, das zu tun) oder geschwächt würde (weil ein Einzelner so viel Einfluss bekäme), spaltet nicht nur die Twitter-User.

Die Geschichte um das Gerangel um Twitter ist indes um eine Facette reicher geworden: Der US-Finanzinvestor Apollo will einem Bericht des „Wall Street Journal“ (WSJ) zufolge möglicherweise bei einer Übernahme mitmischen. Das Unternehmen erwäge, entweder den Tech-Milliardär und Tesla-Chef Elon Musk oder einen anderen Bieter bei einem Kaufoffert mit Kapital oder Krediten zu unterstützen, berichtete das „WSJ“.