Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Im Keller

Cuvée Nord-Sud, Domaine Collet

  • Drucken

Aus Nord- und Südlagen, fast zu schade als Aperitif.

20 Jahre ist es nun her, dass die Brüder Florent, Vincent und Thomas Collet das Weingut von ihrem Vater übernommen haben. Seither ist viel geschehen in der Domaine in Fontaine-Denis in der Côte de Sézanne. Ja, wir befinden uns in der Champagne, im südlichen Teil davon. Dort, wo die Böden eher kalkhaltig sind, ideal also für Chardonnay und Co. Den Champagner der Brüder Collet bekommt man in Österreich übrigens bei „Aux Bulles“. Seit 2016 vertreibt Bérénice Schwaiger unter dieser Marke ihre Champagner-Abos. Alle zwei Monate beliefert sie ihre Kunden mit zwei Flaschen ausgewähltem, exklusivem Sprudel. Mit der letzten Box kam eben die „Cuvée Nord-Sud“ der Domaine Collet. Der Champagner besteht etwa zu gleichen ­Teilen aus Chardonnay und Pinot Noir. Nord-Sud deshalb, weil die Trauben je zur Hälfte aus Nord- und Südlagen kommen. Heraus kommt ein sehr harmonischer, fruchtiger Champagner. Perfekt für den Frühling, ideal zu leichten Gerichten, fast zu schade, ihn nur als Aperitif zu trinken.

Domaine Collet, erhältlich bei Aux Bulles, 89 Euro pro Box im Abo, www.auxbulles.at