Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Verteidigungsressort

Das Heer und der heikle Immobilienkauf am Flughafen

EU Foreign Ministers meeting, in Brussels
Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP).REUTERS
  • Drucken

In Klagenfurt könnte eine Großkaserne entstehen. „Hochsensibel“, finden die Grünen. Und orten einen Interessenskonflikt. Das Verteidigungsministerium widerspricht.

Sie haben Interesse an einer ehemals militärisch genutzten Fläche, schätzen das Salzburger Lammertal und sind bereit, 615.000 Euro zu investieren? Dann sollten Sie sich beeilen: Noch bis zum 28. April läuft die Frist, um ein Kaufanbot zu stellen. Denn das Verteidigungsministerium möchte den Truppenübungsplatz Aualm veräußern.

Der Verkauf von Immobilien ist im Verteidigungsministerium immer wieder Thema. Und langsam, seitdem sich das Ressort dauerhaft mehr Budget erhofft, auch der Bau neuer Gebäude. Eine Großkaserne könnte in Kärnten entstehen – am Klagenfurter Flughafen. Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) sagte zuletzt, es sei nichts entschieden. Die Gespräche würden laufen. Laut Berichten der „Kleinen Zeitung“ soll ihr Generalsekretär, Dieter Kandlhofer, in den vergangenen Wochen Druck für die Entscheidung gemacht haben.