Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Farbenspiel

Die ÖVP ändert wieder ihren Namen, bleibt aber Türkis

Die ÖVP ändert wieder ihren Namen, nicht aber ihre Parteifarbe.
Die ÖVP ändert wieder ihren Namen, nicht aber ihre Parteifarbe.(c) imago images/CHROMORANGE (CHROMORANGE / Weingartner via www.imago-images.de)
  • Drucken

"Die neue Volkspartei", wie sie unter Sebastian Kurz geheißen hat, wird einmal mehr umbenannt. Der Beschluss wird am Parteitag am 14. Mai getroffen.

Die ÖVP ändert wieder ihren Namen, nicht aber ihre Parteifarbe. Wie ein Sprecher der Partei am Freitag mitteilte, wird "Die neue Volkspartei", wie sie unter Sebastian Kurz geheißen hat, wieder umbenannt in "Die Volkspartei". Der Beschluss wird am Parteitag am 14. Mai getroffen werden, an dem auch Karl Nehammer zum Nachfolger von Kurz gewählt wird. Die von Kurz von Schwarz auf Türkis geänderte Parteifarbe bleibt aber erhalten.

Leicht verändert wird auch das Parteilogo. Das Wort "neue" wird auch hier entfernt und der türkise Strich, der bisher unter der "Volkspartei" war, wandert nun nach oben.

(APA)