Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Damals schrieb die Neue Freie Presse

Ober-Realschule in Graz

Graz, 2. Mai 1872. Die Frage der Errichtung einer zweiten Staats-Ober-Realschule in Graz, deren Nothwendigkeit allerseits anerkannt wird, ist nun in ein weiteres Stadium getreten. Bekanntlich trat schon vor Jahresfrist eine Commission zusammen, bestehend aus Vertretern des steiermärkischen Landesschulrathes und des Grazer Gemeinderathes, um über die Frage der Errichtung einer zweiten Realschule in Graz zu berathen. Diese Commission hat nun ihre Arbeit beendet und heute durch Herrn Director Maresch dem Gemeinderathe Bericht erstattet. Die Commission anerkennt die dringende Nothwendigkeit der Errichtung einer zweiten Realschule, da die erste einerseits nicht alle um die Aufnahme ansuchenden Schüler aufzunehmen vermag und andererseits wegen Ueberfüllung schlechte Resultate hat, indem die Hälfte der Schüler jährlich für unreif erklärt wird, in die höhere Classe aufzusteigen. Die Kosten der neuen Realschule sollen auf Staat und Gemeinde vertheilt werden, und zwar derart, daß die Gemeinde die Kosten für die Errichtung, Einrichtung und Anschaffung der Lehrmittel trägt, während dem Staate die Besoldung des Lehrpersonales, welches in zwölf Lehrern bestehen solle, die Abfertigungen und Pensionen zufallen.