Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Treffer

Indeed not your kind, Sir?

Unglaublich, dieser Mann. Das hätten ihm wohl viele nicht zugetraut, als er sich der deutschen Öffentlichkeit präsentierte – und zwar ohne jenes Alter Ego, mit dem er zu diesem Zeitpunkt schon weltberühmt war.

 Ja, der Mann konnte auf eine fundierte akademische Ausbildung verweisen: Ein technisches Studium hatte er mit dem Master of Science abgeschlossen – ein Doktorat hatte er auch noch kurz anvisiert –, und eigentlich hätte er in dem Feld beruflich Wurzeln schlagen wollen. Doch es kam (zum Glück) anders, kaum hatte er jenes Hobby aufgenommen und damit erste Erfolge verbucht.

Das Hobby stand in engem Zusammenhang mit dem genannten Alter Ego. Obwohl die beiden aus zwei verschiedenen Welten stammten, verstanden sie sich dennoch auf Anhieb – und der eine konnte kaum mehr ohne den anderen auskommen. Das Alter Ego des Mannes ist tatsächlich ein sehr eigener Charakter. Unbedingt befreundet mag man mit ihm nicht sein, und so verwundert es kaum, dass er bis auf den Techniker und seine Freundin, die ebenso ein bisschen seltsam wirkt, kaum Gesellschaft hat.