Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Gastbeitrag

Was bedeutet der Ukraine-Krieg für gute Unternehmensführung?

APA/AFP/FADEL SENNA
  • Drucken

Moskaus Invasion in der Ukraine stellt auch heimische Unternehmen vor neue Grundsatzfragen im Bereich der ethischen Unternehmensführung. Was aber gilt es dabei im Rahmen der ordnungsgemäßen Geschäftsführung zu beachten?

Wien. ESG (Environmental, Social und Governance) sind die Grundpfeiler nachhaltigen Wirtschaftens. Während zuletzt infolge der Klimakrise das ökologische, nachhaltige Wirtschaften das prominenteste der drei ESG-Prinzipien war, stellt Russlands Invasion in der Ukraine heimische Unternehmen vor neue Grundsatzfragen im Bereich der ethischen Unternehmensführung und Integrität.

Ist Wirtschaften mit und in Russland noch sozial? Kann ein österreichisches Unternehmen hier noch ESG-konform agieren?