Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Leitartikel

Der rote Schutzschirm über Pamela Rendi-Wagner

Bürgermeister Michael Ludwig und Parteichefin Pamela Rendi-Wagner am 1.Mai
Bürgermeister Michael Ludwig und Parteichefin Pamela Rendi-Wagner am 1.MaiIMAGO/SEPA.Media
  • Drucken
  • Kommentieren

Bürgermeister Michael Ludwig hält seine schützende Hand über die SPÖ-Chefin. Dafür hat er ausreichend Zeit, denn in Wien gibt es keine Opposition.

Der 1. Mai ist das Hochamt der Sozialdemokratie. Traditionell wird aufmerksam beobachtet, wie die Stimmung auf der Tribüne am Wiener Rathausplatz ist. Der Gesichtsausdruck der roten Führungsriege sagt ebenso viel über den Zustand der Sozialdemokratie in Österreich aus wie die Distanz, die der Wiener Bürgermeister zum jeweiligen SPÖ-Bundesparteichef (jetzt: Bundesparteichefin) hält.

Wie ist der aktuelle Zustand der österreichischen Sozialdemokratie, in der immer wieder Diskussionen über Parteichefin Pamela Rendi-Wagneraufflammen? Die Bilder von der Tribüne am Wiener Rathausplatz hatten Symbolkraft: Bundesparteichefin Pamela Rendi-Wagner steht plötzlich im Regen. Wiens Bürgermeister Michael Ludwig breitet mit einem Lächeln umgehend einen roten Schutzschirm über ihr aus – was Ludwig seit Jahren auch parteiintern praktiziert.