Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Branchenevent

Immobilienball 2022: 70.000 Euro Kartenerlös für Charity-Projekt gespendet

v.l.n.r. Projektbetreuerin Birgit Chochola, Erwin Atzmüller (Raiffeisenbank Banden), Ballinitiator Reinhard Einwaller (epmedia Werbeagentur) und Vereinsgründer und -obmann von Mary’s Meals Österreich Christian Stelzer bei der Scheckübergabe.
v.l.n.r. Projektbetreuerin Birgit Chochola, Erwin Atzmüller (Raiffeisenbank Banden), Ballinitiator Reinhard Einwaller (epmedia Werbeagentur) und Vereinsgründer und -obmann von Mary’s Meals Österreich Christian Stelzer bei der Scheckübergabe.(c) Helmut Tremmel/epmedia
  • Drucken

Am Samstagabend fand der 16. Immobilienball mit rund 2500 Gästen in der Wiener Hofburg statt.

Am Samstagabend ging in der Wiener Hofburg der 16. Immobilienball mit rund 2500 Ballgästen über die Bühne. Das Wiener Staatsopernballett eröffnete das Branchenevent mit „Schwanensee“ und Reinhard Einwaller, Initiator des Balls, begrüßte neben den heimischen Ehrengästen auch internationale Besucher des europäischen Immobilienverbands CEPI. Unter den Gästen zu sehen waren u.a.: Sebastian Nitsch (6B47), Michael Wagenhofer (Arnold Immobilien), Michael Ehlmaier (EHL), Gerhard Hudej (Hudej Zinshäuser), Dietmar Reindl (Immofinanz), Roland Schmid (IMMOunited), Daniela Witt-Dörring (Salon Real), Sebastian Gruber (value one), Hannes Winkler (Validus), Peter Lazar (Vienna Estate) und Judith Kössner (willhaben). 

Seit 2015 gehört es zur Tradition des Immobilienballs vorab per Online-Voting ein Charity-Projekt auszuwählen: Rund 5000 Personen haben in den vergangenen Wochen ihr Votum für eines der sechs ausgewählten Sozialprojekte abgegeben. Der Verein Mary's Meal Österreich ging als Gewinner hervor. Durch den Kartenverkauf und dem Aufrunden des Betrags der Raiffeisenbank Baden, wurde ein Scheck in der Höhe von 70.000 Euro an den Vereinsgründer und -obmann Christian Stelzer sowie Projektleiterin Birgit Chochola überreicht. „Das Spendengeld kommt einer Schulküche in Malawi, einer der ärmsten Gegenden der Welt, zugute."  sagte Stelzer.

Musikalisch begleitete das Ziehrer-Hofballorchester, die Pepe Allstars Band, Cremisa und das Wolfgang Dorer Quartett gemeinsam mit Bettina Krenosz die Veranstaltung. In der von Willhaben gesponserten Discokonnten die Ballgäste noc h bis spät in die Nacht ihr Tanzbein schwingen. Die Damenspenden wurden heuer von Immoscout24 zur Verfügung gestellt.