Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Hintergrund

David Alaba: Bald wieder Linksverteidiger?

ESP: CA Osasuna-Real Madrid CF. La Liga Santander David Alaba of Real Madrid celebrates after scoring goal during the L
Die Nummer vier bei Real verbindet Ehre mit Druck.IMAGO/Pressinphoto
  • Drucken

David Alaba hat die Erwartungen von Fans und Medien bei Real Madrid erfüllt und sich als Abwehrchef etabliert. Über sein erstes Jahr als Königlicher - und was die Zukunft bringen könnte.

Erst für die Feierlichkeiten nach dem Schlusspfiff betrat David Alaba vergangenen Samstag den Rasen des Estadio Santiago Bernabéu. Probleme mit den Adduktoren plagen ihn schon länger, in der 34. Runde der Primera Division gegen Espanyol Barcelona (4:0) hatten sie ihn zum Zuschauer degradiert. Das änderte jedoch weder etwas am Gewinn des 35. Meistertitels von Real Madrid, noch an Alabas Anteil daran.

Im Sommer 2021 ablösefrei von München nach Madrid gewechselt, sah sich der ÖFB-Teamkapitän in Spanien mit einer Aufgabe konfrontiert, die größer nicht hätte sein können. Alaba sollte den Abgang von Abwehrchef Sergio Ramos (Paris SG) bestmöglich kompensieren. Zu ersetzen war Ramos für die Madridistas, die Fans der Königlichen, ohnehin nicht.