Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Hintergrund

Oliver Glasner: Ein Erfolgstrainer aus Österreich begeistert Deutschland

05.05.2022, xpsx, Fussball UEFA Europa League 1/2 Finale , Eintracht Frankfurt - West Ham United emspor, v.l. Jubel Fre
IMAGO/Jan Huebner
  • Drucken

Oliver Glasner, 47, formte aus Frankfurter Individualisten ein Team, das ins Europa-League-Finale stürmte. Über lebensrettende Kopfbälle, Gedanken, Stil – und seine große Chance, mit Eintracht den Spuren von Ernst Happel zu folgen.

Frankfurt. Ein Fußballtrainer aus Österreich begeistert einen deutschen Traditionsverein und führt ihn mit unaufhaltsamem Mut zur Offensive, der in Salzburg gelernten Methodik des hohen Pressings und überzeugender Motivationsrhetorik ins Finale der Europa League. Es ist nicht verwunderlich, dass sich nach Frankfurts erstem Europacup-Finale seit 1980 jetzt alles um den Macher dieser Erfolgsgeschichte dreht. Der 47-jährige Salzburger Oliver Glasner wird als Eintrachts Mastermind gepriesen nach Siegen gegen Barcelona oder West Ham (2:1, 1:0).

Was aber passiert, sollte Frankfurt das Endspiel von Sevilla, Gegner sind am 18. Mai die Glasgow Rangers, gewinnen? Dann gibt es wohl endgültig kein Halten mehr. Dabei, schon jetzt übertrafen sich deutsche Zeitungen mit Superlativen. Die elitäre „FAZ“ etwa schrieb: „Frankfurt flippt aus“. Dank Glasner.