Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Reportage

Wie die Wega Einsätze trainiert

Wega-Beamte beim Üben, um jemanden sicher bergen zu können.
Wega-Beamte beim Üben, um jemanden sicher bergen zu können.[ Akos Burg ]
  • Drucken

Polizisten der Wiener Sondereinheit üben im EVN-Wärmekraftwerk in Theiß für den Ernstfall. Abseil- und Bergetrainings, Täterfestnahmen und eine Explosion stehen auf dem Plan.

Wer diesen Job ausübt, muss absolut schwindelfrei sein. In 50 Metern Höhe trainieren die Seiltechniker der Sondereinheit Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung (Wega) am Donnerstag auf dem Gelände des EVN-Wärmekraftwerks in Theiß (NÖ).

Von 8.30 Uhr bis Mitternacht werden verschiedenste Szenarien für den Ernstfall trainiert: Personen, die auf einen Kran klettern und ohne Hilfe den Abstieg nicht mehr schaffen. Polizisten, die über ein Fenster rasch in das Innere einer Wohnung eindringen müssen. Demonstranten, die sich mit Seilkonstruktionen an Bäume oder Eigenbauten hängen.