Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Interview

Anders Fogh Rasmussen: "Putin will die Nato einschüchtern"

Anders Fogh Rasmussen war beim Global Europe Seminar im Salzburger Schloss Leopoldskron.
Anders Fogh Rasmussen war beim Global Europe Seminar im Salzburger Schloss Leopoldskron.Danny Gys
  • Drucken

Ex-Nato-Chef Anders Fogh Rasmussen hält Putins Atomdrohungen für einen Bluff, fordert einen Gasboykott und rügt einen taktischen Fehler Bidens.

Was kann das Ölembargo, das die EU gegen Russland verhängen will, bewirken?

Anders Fogh Rasmussen: Wir müssen alles tun, um den Krieg in der Ukraine schnell zu beenden. Die EU kann dazu beitragen, wenn sie aufhört, Putins Kriegsmaschine zu finanzieren. Es ergibt keinen Sinn, Waffen in die Ukraine zu schicken und gleichzeitig Putins Kriegskasse zu füllen. Das ist verrückt.