Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Sesselkreis und Gefühle für Männer.
Premium
Serie: Gefühlssache

Vom Stark-Sein-Müssen als Mann

Das Patriarchat sieht auch für Männer klar definierte Rollen vor. Für Schwäche, Selbstfindung und Gefühls-Sesselkreis ist da jedenfalls wenig Platz. Wie Männer sich auf die Suche begeben.

Die Krise der Männlichkeit prophezeien Feuilletonredakteure und Buchautorinnen schon seit geraumer Zeit. Schaut man sich die Verteilung von Vorstandsposten, Karenzzeiten, Macht und Geld zwischen den Geschlechtern an, scheint sich die Krise des gemeinen Mannes allerdings noch nicht in Gänze auf das patriarchale Gesellschaftssystem ausgewirkt zu haben. Zuletzt hat der Ukrainekrieg sogar das vermeintlich bereits ad-acta gelegte Männerbild des kämpferischen Kriegers wieder salonfähig gemacht.

Die Kritik an diesem Männerbild verabsäumt es gelegentlich zu erklären, dass auch viele Männer nicht gerne in den Krieg ziehen, dies aber tun müssen. Und das ist nur der letzte Punkt einer langen Liste von Vergleichen, bei denen Männer das Nachsehen haben. Männer leben deutlich kürzer und deutlich ungesünder als Frauen. Sie sind häufiger von Gewalt anderer Männer und Sucht betroffen.

Mehr erfahren