Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

ÖVP-Rochade

Norbert Totschnig wird neuer Landwirtschaftsminister

Norbert Totschnig (47) wird neuer Landwirtschaftsminister.
Norbert Totschnig (47) wird neuer Landwirtschaftsminister.(c) Tiroler Bauernbund
  • Drucken

Die ÖVP hat einen Nachfolger für Landwirtschaftsministerin Köstinger gefunden. Es ist der Osttiroler Norbert Totschnig, Direktor des Bauernbundes.

Tirol hat seine Entscheidung gefällt. Das mächtige ÖVP-Bundesland durfte das Agrarministerium neu besetzen. Die Wahl fiel auf Norbert Totschnig. Der 47-jährige Osttiroler war seit 2017 Direktor des Österreichischen Bauernbundes.

Seine ersten politischen Schritte machte Totschnig als parlamentarischer Mitarbeiter im Nationalrat für Georg Schwarzenberger und Assistent der EU-Abgeordeten Agnes Schierhuber. Im Mai 2002 wurde er Generalsekretär der Bauernbund-Jugend, seit 2009 ist er im österreichischen Bauernbund tätig, wo er bis 2011 als Büroleiter arbeitete. Anschließend war er als Klubreferent für Ökologie sowie Land- und Forstwirtschaft im Parlamentsklub der ÖVP zuständig.

Im Dezember 2013 wechselte er als Referent ins Kabinett von Vizekanzler Spindelegger ins Bundesministerium für Finanzen. Nach Spindeleggers Amtszeit wechselte Totschnig als Referent ins Kabinett von Vizekanzler Reinhold Mitterlehner ins Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft. Seit August 2017 war Norbert Totschnig Direktor des österreichischen Bauernbundes.

Mitreden: Wie schwarz ist die ÖVP unter Karl Nehammer? Diskutieren Sie mit!

>>> Hier geht's zum Forum