Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Burgenland

Meisterstück & Lebenstraum eines Winzers

Erich Scheiblhofer hat mit The Resort, wie er sein neues Hotelprojekt in Andau nennt, seinen Lebenstraum umgesetzt.(c) Wieland
  • Drucken

Top-Winzer Erich Scheiblhofer hat zu seinem Erlebnisweingut The Wine in Andau jetzt auch ein exklusives Hotel gebaut. Mit The Resort betritt er die internationale Tourismusbühne.

Wachsen war nie ein definiertes Ziel von Erich Scheiblhofer. „Aber es hat sich schrittweise immer dorthin entwickelt“, sagt der bekannte Weinmacher aus Andau, Gastronom und seit Kurzem auch Hotelier. Was auch immer der um die Welt gereiste Burgenländer die vergangenen 20 Jahre angegriffen und an Ideen verwirklicht hat, sein Betrieb ist immer ein Stück mitgewachsen.

Heute ist die „Scheiblhofer World“ in Andau, wie sie der Winzer nennt, ein Wein-kulinarisches und touristisches Gesamtkunstwerk und Wohlfühloase. Den Grundstein dazu hat der Winzer vor mehr als 25 Jahren mit seinem „Big John“ gelegt. Einer burgenländischen Rotwein-Cuvée, die bis heute nicht nur einer der beliebtesten und verlässlichsten Weine Österreichs ist, sondern auch wirtschaftlich als der erfolgreichste heimische Wein gilt.
„Big John ist eine Marke wie Coca Cola und zeichnet sich durch Verlässlichkeit in Marke, Qualität und durch eine gewisse Jahrgangssicherheit aus“, sagt Scheiblhofer. „Mit dem Wein mache ich keinen Fehler, wenn ich Gäste habe, wenn ich ein Geschenk mitbringe und auch nicht, wenn ich ein gutes Glas Wein trinken will.“

"Dieses Resort ist die Weiterentwicklung und die Perfektion des Traums, eine internationale Tourismus-Plattform zu kriegen und zu zeigen, dass man hier im Burgenland sehr viel mehr hat als guten Wein."

Erich Scheiblhofer


Mit vielen weiteren eigenständigen und Scheiblhofer-typischen Weinen zeigt der Top-Winzer sein Weingespür und Vermarktungsgeschick. 100 Hektar Eigenrebfläche hat er. Dazu vermarktet er noch weitere 300 Hektar Vertragsweingärten, die wiederum mehrheitlich im Besitz anderen Familienbetriebe sind. In Summe sind es jährlich zwei Millionen Flaschen Wein, die Scheiblhofer unter seinem Namen füllt – vom einfachen Neusiedlersee DAC Zweigelt bis zur exklusiven Cuvée „Batonnage“.

Im Markt nachhaltig gefestigt, ist vor fünf Jahren dann noch einmal die Scheiblhofer-Post abgegangen: „Seit damals haben wir uns jedes Jahr verdoppelt“, erzählt der Winzer. Denn zum Weingut und der Weinproduktion ist das Wein-Entertainment dazugekommen: mit dem Ausbau zum Erlebnis-Weingut mit Gastronomie The Quarter und seinem Gästehaus The Hang Over sowie der Hall of Legends, einer Top-Eventlocation.

Sein Meisterstück hat Scheiblhofer jetzt mit seinem Hotelprojekt The Resort, das neben seiner Weinerlebniswelt gebaut wurde. „Mit The Resort habe ich meinen Lebenstraum umgesetzt“, sagt Scheiblhofer. „Wir sind immer schon sehr touristisch unterwegs gewesen, haben 360 Tage im Jahr das Weingut geöffnet und dazu die Eventhalle. Doch dieses Resort ist die Weiterentwicklung und die Perfektion des Traums, eine internationale Tourismus-Plattform zu bekommen und zu zeigen, dass man hier im Burgenland sehr viel mehr hat als guten Wein, nämlich Architektur, Kulinarik, unglaublich tolle Menschen.“

118 Zimmer hat Scheiblhofer The Resort – alle im oberen Qualitäts- und Preissegment. Dazu Wellness, Kulinarik und internationale Weine vom Feinsten. Die Eröffnung war am 6. Mai. Mit dem Hotel The Resort hat Scheiblhofer auf einen Schlag seine Mitarbeiterzahl auf 250 verdoppelt.

„Ich bin All-in gegangen und habe alles, was ich habe, das gesamte Privatvermögen unserer Familie, eingesetzt.“ Doch Scheiblhofer und seine Frau Bettina, die Finanzchefin, wissen, worauf sie sich einlassen: „Wir bauen und planen für Generationen. Nur die Verantwortung, die gebe ich nicht von mir. Wir wissen, für eine Generation rechnet man circa 20 Jahre, zumindest in der Bankwelt“, sagt Scheiblhofer. „Und das ist auch mein Plan für das große Ganze. Dass wir in meinem Wirken in den nächsten zehn bis 15 Jahren hier nicht nur wieder gesettelt, sondern auch saniert und schuldenfrei sind.“

Scheiblhofer The Wine

Firmensitz: Andau
Eigentümerfamilie: Scheiblhofer, befindet sich in der 2. Generation
Umsatz 2021: 20,4 Millionen Euro
Beschäftigte: 120
Branche/Tätigkeit: Weinbau und Genusswelt