Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
30 Grad

Zu den Eisheiligen in den Eissalon

Der heurige April war für Eissalons der schlechteste April seit zehn Jahren. Die nächsten Tage dürften besser werden. Knapp 170 Eissalons gibt es in Wien – und seit kurzem ein paar mehr.

Die Eisheiligen sind auch nicht mehr das, was sie einmal waren. Nichts mit Kälteeinbruch, Regen und spätem Frost, stattdessen werden die nächsten Tage Temperaturen um die 30 Grad erwartet. Pankratius (12. Mai), Servatius (13.), Bonifatius (14.) und die kalte Sophia (15.) lassen diesbezüglich heuer aus.

Dass die 30-Grad-Marke schon Mitte Mai erreicht wird, ist allerdings nichts ungewöhnliches – zumindest in den letzten Jahren. Vor ein paar Jahrzehnten sah die Sache noch anders aus. Vor 40 Jahren wurden die ersten 30 Grad Celsius eher am 30. Mai gemessen, so die Meteorologen der Zamg.