Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Legion „Freiheit für Russland“

Wer sind die Russen, die gegen Putins Armee kämpfen?

UKRAINE-RUSSIA-CONFLICT-MARIUPOL
APA/AFP/STRINGER
  • Drucken

Russische Legionäre führen vereinzelt auf der Seite der Ukraine Krieg gegen die Invasoren aus ihrer eigenen Heimat.

Vermummte Männer in Flecktarn schleichen durch menschenleeres Gebiet irgendwo in der Ukraine. Sie feuern Schüsse ab, werfen sich zu Boden, robben weiter. Musik erklingt. „Schließ dich der Legion an“, singt eine rauchige Stimme, unterlegt von schneidenden Gitarrenriffs. „Wir stehen an der Frontlinie.“ Der Clip ist ein Werbevideo russischer Legionäre, die in den Reihen des ukrainischen Militärs kämpfen. Sie nennen sich die Legion „Freiheit für Russland“. Ihr Erkennungszeichen ist eine weiß-blau-weiße Flagge. Ihr Symbol ist das L, das – in Abgrenzung zu Putins Kriegsrune Z – für Freiheit steht: L wie Liberty.

Die Legion ist ein Phänomen, das Wladimir Putins Angriffskrieg in der Ukraine hervorgebracht hat. Früher bekämpften die Russen den Kreml mit politischen Waffen. Heute greifen sie zu scharfer Munition. Die russischen Legionäre sind ein Beispiel dafür, wie die Invasion den Widerstand gegen die russische Führung radikalisiert hat. Auch wenn die Legion lediglich ein paar Hundert Mann zählen dürfte und damit eine Ausnahmeerscheinung im aktuellen Konflikt ist – bemerkenswert ist sie allemal.