Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Stadtrechnungshof

Wiener Magistratsabteilung besitzt Kampfflugzeug

In den Hallen der MA48 finden sich nicht nur Lkw zur Müllentsorgung oder Schneeräumung.Michaela Seidler
  • Drucken

Die Prüfer des Wiener Magistrats haben sich den Fuhrpark der MA 48 (Fuhrpark, Straßenreinigung, Müllentsorgung) angesehen. Und dabei verblüffende Entdeckungen gemacht.

Nach all den Jahren gibt es Dinge, die selbst Prüfer des Stadtrechnungshofs Wien verblüffen: Bei einer Kontrolle des Fuhrparks der MA 48 (Straßendienst und Abfallentsorgung) fanden sich nicht nur zahlreiche Müllfahrzeuge, sondern auch 38 Oldtimer und Museumsfahrzeuge, ein Kampfhubschrauber, ein Mehrzweckflugzeug und ein Kampfjet. Diese wurden einst nicht als Verteidigungsmaßnahme gegen die damalige schwarz-blaue Bundesregierung angeschafft, sondern zu Schulungszwecken, wurde argumentiert – was die Prüfer nicht überzeugen konnte.

Ein DDR-Trabant in der Sammlung

In dem kritischen Bericht wird die Frage gestellt, wozu die MA 48 auch noch ein London-Taxi aus dem Jahr 1977 benötigt, einen Trabant (Bj. 1983) oder ein Motorrad mit Beiwagen (Bj. 1983). Hier vermisse man einen Bezug zum Aufgabengebiet der MA 48, wurde nüchtern festgehalten. Immerhin würden all diese Flug- und Landgeräte auch Kosten verursachen, hält der Stadtrechnungshof sinngemäß fest.