Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Landesparteitag

Rotes Familientreffen mit Rendi, Kern und Doskozil

Rendi-Wagner, Doskozil.
APA/HELMUT FOHRINGER
  • Drucken

Die Aussicht auf eine Rückkehr ins Kanzleramt macht alte Fehden in der SPÖ beinahe vergessen. Beim burgenländischen Landesparteitag am Samstag in Oberwart will die Partei Geschlossenheit demonstrieren.

Keine 100 Kilometer liegen zwischen der Messehalle Oberwart und der Helmut-List-Halle in Graz. Da geht am Samstag ab neun Uhr der Landesparteitag der SPÖ Burgenland über die Bühne, dort ab 13.30 Uhr der Bundesparteitag der ÖVP. Da wird Hans Peter Doskozil als Landesparteiobmann wiedergewählt, dort Karl Nehammer offiziell zum ÖVP-Obmann gekürt.

Zufall? Man habe den Termin nachweislich vor der ÖVP festgelegt, versichert die burgenländische SPÖ. Aber die Parallelität der Veranstaltungen sei eine gute Gelegenheit, um jetzt, da die ÖVP implodiere und man jeden Moment mit Neuwahlen rechnen müsse, Alternativen aufzuzeigen – und, ja, auch den Führungsanspruch zu stellen.