Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Interview

"Putin will eine geopolitische Krise erzeugen"

EU-Vizekommissionspräsident Maroš Šefčovič.AFP via Getty Images
  • Drucken
  • Kommentieren

EU-Vizekommissionspräsident Maroš Šefčovič warnt angesichts der hohen Lebensmittelpreise infolge des Ukraine-Krieges vor einer neuen Migrationswelle aus Afrika und dem Nahen Osten. Und er will Europa nicht nur von Russland, sondern auch von China unabhängig machen.

Warum war Europa nicht in der Lage, Putin von einem Angriff auf die Ukraine abzuhalten?

Maroš Šefčovič: Es war ein unerwarteter Schock, dass Russland die Ukraine mit aller Macht in einem umfassenden Krieg angriff. Dimitri Medwedjew, der Vize-Chef des russischen Sicherheitsrats, sagte vor dem Krieg, Russland müsse sich keine Sorgen machen, denn man wisse, welche Strafmaßnahmen die Europäer vorbereiten, und habe genügend Währungsreserven. Die russische Führung hat nicht erwartet, dass wir Guthaben ihrer Nationalbank einfrieren.