Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Quartiersentwicklung

Dachgleiche für 114 Meter hohen Q-Tower in Wien

Blick vom Dach des Q-Tower über Wien.
Blick vom Dach des Q-Tower über Wien.ÖSW
  • Drucken

Der Wohnturm ist Teil des Quartiers „The Marks“ im dritten Wiener Gemeindebezirk.

Vor Kurzem beging die ÖSW-Gruppe die Gleichenfeier für das Wohnhochhaus Q-Tower im dritten Wiener Bezirk. Der Turm mit einer Höhe von 114 Metern wird verteilt auf 35 Etagen über 469 Wohneinheiten verfügen (170 Miet- und 200 Eigentumswohnungen sowie 94 Micro-Apartments). Für die Architektur zeichnet Rüdiger Lainer + Partner verantwortlich. Die Fertigstellung des Q-Tower ist für das Frühjahr 2023 geplant.

Q-Tower im neuen Quartier "The Marks".
Q-Tower im neuen Quartier "The Marks".ÖSW

Der Wohnturm ist Teil des Quartiers „The Marks“, das Wohnen, Arbeiten, Freizeit sowie Shopping vereint und in Kooperation mit drei weiteren Bauträgern errichtet wird. Insgesamt umfasst das Quartier drei Wohntürme mit gemeinsamer Sockelzone, rund 1200 Wohnungen sowie Entwicklungs-, Büro- und Gewerbeflächen. Dazu zählen etwa ein Supermarkt und ein Kindergarten. (red.)

>>> Aus dem „Presse"-Archiv: „Wohnen im Turm: Die Wiener zieht es nach oben“ (13. 2. 2022)