Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Royale Tierliebe

Queen zeigte sich bei Pferde-Schau in Windsor

Ziemlich lebensfroh: Queen Elizabeth II.
Ziemlich lebensfroh: Queen Elizabeth II bei einer Pferdeschau auf Windsor.(c) IMAGO/i Images
  • Drucken

Dass die Queen eine Pferdenärrin ist, weiß die Öffentlichkeit spätestens seit ihrem offiziellen Geburtstagsfoto. Allen Spekulationen um ihre Gesundheit zum Trotz zeigt sich Elizabeth II. nun bei der traditionellen Royal Horse Show auf Schloss Windsor.

Am Freitag zeigte sich Queen Elizabeth II. höchstpersönlich bei der Royal Windsor Horse Show, der traditionellen Veranstaltung im Park ihrer Residenz Schloss Windsor bei London. Ihre eigenen Pferde nahm sie dabei mit großem Interesse unter die Lupe. Mit erfreulichem Resultat, wie es scheint.

Kritisches Auge: Die Queen ist als Pferdeliebhaberin bekannt.
Kritisches Auge: Die Queen ist als Pferdeliebhaberin bekannt.(c) IMAGO/i Images

Elizabeth II., eine getönte Brille tragend, wurde in einem Geländewagen auf das Areal unweit des Schlosses gefahren. Dort sprach sie auf dem Beifahrersitz sitzend durchs offene Autofenster mit mehreren Menschen, bei denen es sich vermutlich um Verantwortliche der Show handelte. Die Königin ist eine Pferde-Liebhaberin und besitzt mehrere Tiere.

Zuletzt würdigte die Royal Family die lebenslange Pferdebegeisterung der Queen an ihrem 96. Geburtstag. In den sozialen Medien veröffentlichte das Königshaus ein Foto der Queen im langen grünen Mantel, wie sie zwischen zwei ihrer schneeweißen Ponys - den Angaben nach „Bybeck Katie“ und „Bybeck Nightingale“ - steht.

 

Vertretung für die Parlamentseröffnung

Die 96-Jährige hatte wegen gesundheitlicher Probleme erst am Dienstag die Zeremonie zur Parlamentseröffnung in London abgesagt -  und diese somit in ihrer nun 70-jährigen Regentschaft nur dreimal ausfallen lassen. Thronfolger Prinz Charles hatte seine Mutter vertreten. Daraufhin wurde spekuliert, ob die Jubilarin auch nicht zur Horse Show kommen würde.

Die Queen feiert in diesem Jahr ihr 70. Thronjubiläum. Sie hatte zuletzt wegen Mobilitätsproblemen mehrere Veranstaltungen abgesagt. Zuletzt hatte sich die Monarchin Ende März beim Gedenkgottesdienst für ihren 2021 gestorbenen Ehemann Prinz Philip in der Öffentlichkeit gezeigt.

(APA/red)