Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Tennis

Dominic Thiem: Die Suche nach dem Erfolgserlebnis

Dominic Thiem möchte in Genf auf die Siegerstraße zurückkehren.
Dominic Thiem möchte in Genf auf die Siegerstraße zurückkehren.(c) REUTERS (SUSANA VERA)
  • Drucken

Genf bietet Dominic Thiem die letzte Chance, vor den French Open in Paris doch noch ein Match zu gewinnen.

Genf/Wien. In Genf unternimmt Dominic Thiem seinen insgesamt sechsten Anlauf, um erstmals seit seinem Comeback ein Spiel zu gewinnen. Bisherige Versuche in Marbella, Belgrad, Estoril, Madrid und Rom scheiterten. Von elf bislang gespielten Sätzen konnte der Niederösterreicher nur einen gewinnen. Die Bilanz ist ernüchternd, Thiem aber klammert sich an Fortschritte, die speziell zuletzt in Rom zu sehen waren, als er den Italiener Fabio Fognini beim 4:6, 6:7 (5) im zweiten Satz voll forderte. Das Spiel sei „echt in Ordnung“ gewesen, befand der 28-Jährige, dessen Aufwärtstrend sich auch in der Statistik niederschlug.

Das Verhältnis zwischen Winnern (20) und unerzwungenen Fehlern (22) war nahezu ausgeglichen, das war in den Partien zuvor längst nicht der Fall gewesen. Und: Vereinzelt funktionierte auch die Topspin-Vorhand – sie ist nach wie vor das größte Problem – wieder.