Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Europa League

Oliver Glasner: Mit Eintracht Frankfurt auf Ernst Happels Spuren

IMAGO/Kessler-Sportfotografie
  • Drucken

Führt Oliver Glasner, 47, Eintracht Frankfurt zum ersten Titel seit 1980? Wird er in Sevilla der erste Österreicher, der nach Ernst Happel als Trainer im Europacup triumphiert? Welche Österreicher spielten bereits in einem Endspiel? Wer gewann?

Alles, oder nichts. Oliver Glasner ist der erste österreichische Fußball-Trainer seit Ernst Dokupil 1996, der es in ein Europacup-Endspiel geschafft hat. Der Salzburger, 47, steht mit Eintracht Frankfurt im Endspiel der Europa League. Am Mittwoch warten in Sevilla die Glasgow Rangers (21 Uhr, live ServusTV). Damit steht für Glasner sehr viel auf dem Spiel: Er kann Frankfurt zum ersten Titel seit 1980 führen. Er kann der zweite österreichische Trainer nach Ernst Happel werden, der einen internationalen Titel gewinnt. In seiner ersten Saison als Frankfurt-Trainer kann Glasner also Geschichte schreiben.

Dokupil führte Rapid 1996 ins Finale des Cups der Cupsieger, unterlag Paris Saint-Germain0:1. Mit einem ausländischen Verein bestritt seit Ernst Happels Meistercup-Triumph 1983 mit dem Hamburger SV kein österreichischer Coach mehr ein internationales Finale. Glasner ist der sechste Coach, der mit rot-weiß-rotem Pass in einem Europacup-Endspiel steht.

Mit Glasner fiebern in Sevilla die ÖFB-Teamspieler Martin Hinteregger und Stefan Ilsanker mit. Hinteregger fehlt laut Clubangaben im Endspiel wegen seiner Oberschenkelverletzung. Ilsanker steht gar nicht erst im Europa-League-Kader, den Glasner im Februar für die gesamte K. o.-Phase nominiert hatte.

Österreichische Trainer in Europacup-Finalspielen:

1961 Meistercup: Bela Guttmann (Ungar, mit Wiener Wurzeln) mit Benfica Lissabon - 3:2 gegen FC Barcelona in Bern

1962 Meistercup: Bela Guttmann mit Benfica Lissabon - 5:3 gegen Real Madrid in Amsterdam

1965 Cup der Cupsieger: Max Merkel mit 1860 München - 0:2 gegen West Ham United in London

1970 Meistercup: Ernst Happel mit Feyenoord Rotterdam - 2:1 n.V. gegen Celtic Glasgow in Mailand

1976 UEFA-Cup: Ernst Happel mit Club Brügge - 2:3 (a) und 1:1 (h) gegen Liverpool

1978 Meistercup: Ernst Happel mit Club Brügge - 0:1 gegen Liverpool in London

1978 Cup der Cupsieger: Hermann Stessl mit FK Austria Wien - 0:4 gegen RSC Anderlecht in Paris

1982 UEFA-Cup: Ernst Happel mit Hamburger SV - 0:1 (a) und 0:3 (h) gegen IFK Göteborg

1983 Meistercup: Ernst Happel mit Hamburger SV - 1:0 gegen Juventus Turin in Athen

1996 Cup der Cupsieger: Ernst Dokupil mit SK Rapid Wien - 0:1 gegen Paris Saint-Germain in Brüssel

2022 UEFA-Cup: Oliver Glasner mit Eintracht Frankfurt - 18. Mai in Sevilla gegen Glasgow Rangers

Österreichische Spieler in einem EC-Finale

1970 Meistercup: Franz Hasil (spielte im Finale durch) mit Feyenoord Rotterdam - 2:1 n.V. gegen Celtic Glasgow in Mailand

1972 Meistercup: Heinz Schilcher (im Finale nicht im Kader) mit Ajax Amsterdam - 2:0 gegen Inter Mailand in Rotterdam

1973 Meistercup: Heinz Schilcher (nicht im Kader) mit Ajax Amsterdam - 1:0 gegen Juventus Turin in Belgrad

1976 UEFA-Cup: Edi Krieger (spielte jeweils durch) mit Club Brügge - 2:3 (a) und 1:1 (h) gegen Liverpool

1978 Meistercup: Edi Krieger (spielte durch) mit Club Brügge - 0:1 gegen Liverpool in London

1977 Cup der Cupsieger: Johann Ettmayr (nicht im Kader) mit Hamburger SV - 2:0 gegen RSC Anderlecht in Amsterdam

1979 Cup der Cupsieger: Hans Krankl (spielte durch, 1 Tor) mit FC Barcelona - 4:3 n.V. gegen Fortuna Düsseldorf in Basel

1980 UEFA-Cup: Bruno Pezzey (spielte jeweils durch) mit Eintracht Frankfurt - 2:3 (auswärts) und 1:0 (heim) gegen Borussia Mönchengladbach, Frankfurt Sieger dank Auswärtstorregel

1981 UEFA-Cup: Kurt Welzl mit AZ Alkmaar - 0:3 (a/Welzl ab 75.) und 4:2 (h/Welzl bis 80., 1 Tor) gegen Ipswich Town

1996 UEFA-Cup: Andreas Herzog (jeweils Ersatz) mit Bayern München - 2:0 (h), 3:1 (a) gegen Girondins Bordeaux

1997 Champions League: Wolfgang Feiersinger (nicht im Kader) mit Borussia Dortmund - 3:1 gegen Juventus Turin in München

1998 Cup der Cupsieger: Franz Wohlfahrt (im Tor) mit VfB Stuttgart - 0:1 gegen Chelsea in Stockholm

2000 UEFA-Cup: Alexander Manninger (verletzt nicht im Kader) mit Arsenal - 0:0, 1:4 i.E. gegen Galatasaray Istanbul in Kopenhagen

2006 UEFA-Cup: Emanuel Pogatetz (verletzt nicht im Kader) mit Middlesbrough - 0:4 gegen FC Sevilla in Glasgow

2009 UEFA-Cup: Sebastian Prödl (spielte durch) und Martin Harnik (Ersatz) mit Werder Bremen - 1:2 n.V. gegen Schachtjor Donezk in Istanbul

2010 Champions League: Marko Arnautovic (nicht im Kader) mit Inter Mailand - 2:0 gegen Bayern München in Madrid

2010 Champions League: David Alaba (nicht im Kader) mit Bayern München - 0:2 gegen Inter Mailand in Madrid

2012 Champions League: David Alaba (wegen Gelbsperre nicht im Kader) mit Bayern München - 1:1 n.V., 3:4 i.E. gegen Chelsea in München

2013 Champions League: David Alaba (spielte durch) mit Bayern München - 2:1 gegen Borussia Dortmund in London

2020 Champions League: David Alaba (spielte durch) mit Bayern München - 1:0 gegen Paris Saint-Germain in Lissabon

2022 Europa League: Martin Hinteregger (derzeit verletzt) und Stefan Ilsanker (nicht im Bewerbskader) mit Eintracht Frankfurt - 18. Mai in Sevilla gegen Glasgow Rangers

2022 Europa Conference League: Gernot Trauner mit Feyenoord Rotterdam - 25. Mai in Tirana gege AS Roma

2022 Champions League: David Alaba mit Real Madrid - 28. Mai in Paris gegen Liverpool

Österreichische Clubs in Europacup-Finalspielen:

1978 Cup der Cupsieger: Austria Wien - 0:4 gegen RSC Anderlecht in Paris (Trainer Hermann Stessl)

1985 Cup der Cupsieger: Rapid Wien - 1:3 gegen Everton in Rotterdam (Trainer Otto Baric/CRO)

1994 UEFA-Cup: SV Austria Salzburg - 0:1 und 0:1 gegen Inter Mailand (Trainer Otto Baric/CRO)

1996 Cup der Cupsieger: Rapid Wien - 0:1 gegen Paris St. Germain in Brüssel (Trainer Ernst Dokupil)

(APA/Fin)