Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

75. Filmspiele

Filmfestspiele in Cannes beginnen mit Zombiekomödie

Regisseurin Marie Kreutzer ist mit ihrem Sisi-Film "Corsage" beim Filmfestival in Cannes (Archivbild)
Regisseurin Marie Kreutzer ist mit ihrem Sisi-Film "Corsage" beim Filmfestival in Cannes (Archivbild)Die Presse (Clemens Fabry)
  • Drucken

Die 75. Filmfestspiele Cannes werden am heutigen Dienstag mit der Zombiekomödie "Coupez!" eröffnet. Bis 28. Mai rittern an der Côte d'Azur dann 21 Filme um die begehrten Palmen.

Heute, Dienstag, werden die 75. Filmspiele Cannes mit der Zombiekomödie "Coupez!" des französischen Regisseurs Michel Hazanavicius eröffnet. Bis 28. Mai rittern an der Côte d'Azur dann 21 Filme um die begehrten Palmen, darunter neue Werke von Größen wie David Cronenberg, Kelly Reichardt, Ruben Östlund oder den Dardenne-Brüdern. Neben allerlei Hollywoodprominenz darf man zudem gespannt sein auf Marie Kreutzers Sisi-Drama "Corsage", das in der Reihe "Un certain regard" läuft.

Über die Preise im internationalen Wettbewerb entscheidet eine Jury, der heuer der französische Schauspieler Vincent Lindon vorsteht. An seiner Seite sind etwa die schwedische Mimin Noomi Rapace oder der norwegische Filmemacher Joachiem Trier. Mit das größte Blitzlichtgewitter dürften aber wohl zwei Arbeiten evozieren, die außer Konkurrenz laufen: Einerseits hat Regisseur Baz Luhrmann für sein Musikbiopic "Elvis" Tom Hanks vor die Kamera geholt, andererseits präsentiert Hollywoodstar Tom Cruise die mehrfach verschobene Fortsetzung des Actionblockbusters "Top Gun".