Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Werbeplakat für die Zahncreme „Kalodont“ um 1900
Premium
Erfindergeist

Wer steckte die Zahnpasta in die Tube?

Wurde die Zahnpasta in den USA, in Deutschland oder doch in Österreich zum schäumenden Massenprodukt? Und: Weshalb wird sie bis heute konsequent in eine Tube gesteckt? Eine Spurensuche.

Ob gestreift, einfarbig, mit oder ohne „extra Frische“: Die Zahnpasta gehört in europäischen Breiten zur täglichen Routine. Beinahe ebenso oft diskutiert werden die Fragen, ob die schäumende Substanz dabei zwei- oder dreimal zur Anwendung kommen und mehr oder weniger Fluorid enthalten sollte. Weit seltener hingegen wird danach gefragt, wer die Zahnpasta erfunden sowie in die handliche Tube gesteckt hat – und weshalb? Die Suche nach Antworten aber lohnt sich – führt sie doch in die USA ebenso wie ins österreichische Liesing.