Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Medien

"Ibiza-Abend" bringt Puls 24 Quotenerfolg

'In der Nachbetrachtung war der Rücktritt als Parteichef ein Fehler', sagt Heinz-Christian Strache im Gespräch mit Corinna Milborn.
'In der Nachbetrachtung war der Rücktritt als Parteichef ein Fehler', sagt Heinz-Christian Strache im Gespräch mit Corinna Milborn.(c) Puls 4
  • Drucken

Zu sehen war unter anderem ein Interview mit dem ehemaligen FPÖ-Chef – ausgerechnet in jener Villa auf Ibiza. Es brachte dem Sender die zweitstärkste Primetime in seiner Geschichte des Nachrichtensenders.

Der Dienstagabend ist bei Puls 24 ganz im Zeichen des Ibiza-Videos gestanden - und hat dem Nachrichtensender besonders gute Quoten beschert. Mit 5,5 Prozent Marktanteil bei den 12- bis 49-Jährigen war es die zweitstärkste Primetime in der Geschichte des Nachrichtensenders.

Insgesamt verfolgten 242.000 Zuseherinnen und Zuseher zumindest kurz (weitester Seherkreis) den Abend auf Puls 24, der unter anderem die Rückkehr von Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strachenach Ibiza, ein Interview mit dem Drahtzieher des Videos, Julian Hessenthaler, oder auch ein Aufeinandertreffen von Strache mit Johann Gudenus bereithielt.

Der Talk "3 Jahre Ibiza", im Zuge dessen "Falter"-Chefredakteur Florian Klenk, "Profil"-Innenpolitikchefin Eva Linsinger und Puls 24-Chefredakteur Stefan Kaltenbrunner über das Erbe des Ibiza-Videos diskutierten, erreichte durchschnittlich rund 101.000 Zuseher (12+). Aufgrund des  hohen Zuschauerinteresses wird der Ibiza-Themenabend nun heute, Mittwoch, in der Primetime des quotenstärkeren Senders Puls 4 wiederholt.

Was war zu sehen? Unter anderem ein Interview mit dem ehemaligen FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache – ausgerechnet in jener Villa auf Ibiza, in der er seinen Sturz besiegelte. Hier die TV-Notiz dazu >> Strache zurück auf Ibiza: Perspektiven auf Zehennägel

(APA/red.)