Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Quergeschrieben

Inflation ist kein Naturereignis, sondern Betrug am Bürger

Wer sich darauf verlässt, dass die Politik zumindest in existenziellen Fragen aus ihren Fehlern der Vergangenheit lernt, der ist verlassen.

Sich selbst eingestehen zu müssen, dass man sich in einer wichtigen Frage völlig geirrt hat, ist ein mäßig erbaulicher Vorgang. Und trotzdem muss ich genau dies einbekennen – ich hätte mir bis vor etwa zwei, drei Jahren nicht einmal annähernd vorstellen können, dass es die Europäische Zentralbank (EZB) zulassen würde, dass die Inflation dermaßen außer Kontrolle gerät, wie das derzeit gerade der Fall ist.

Mein Irrtum war die Annahme, dass moderne Notenbanken aus den Fehlern ihrer Vorgänger im frühen 20. Jahrhundert gelernt hätten und alles unternehmen würden, um den Geldwert stabil zu halten, weil sie wissen, welche extremen Schäden Inflation nicht nur für eine Volkswirtschaft, sondern für eine Gesellschaft insgesamt anrichten kann. Das, so lang meine Überzeugung, sei ein Fehler, der sich nicht wiederholen wird. Doch genau das geschieht derzeit. Die Geschichte lehrt uns zwar, aber es hört ihr leider niemand zu. Am wenigsten Regierungen, die seit 5000 Jahren Schuldenexzesse mit Inflation erledigen.