Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Chance

Unternehmensvision im Einklang mit jungen Ansprüchen

Bei Hofer4Excellence diskutierte das Hofer-Top-Management (außen) mit Ilja Grzeskowitz und Christina Holweg (WU).
Bei Hofer4Excellence diskutierte das Hofer-Top-Management (außen) mit Ilja Grzeskowitz und Christina Holweg (WU).Daniel Mikkelsen
  • Drucken

Wo Talente auf Arbeitgeber stoßen, wird viel diskutiert. Nicht nur auf dem Podium.

Um besser zu werden, muss man offen dafür sein, etwas zu verändern. Das Top-Management von Hofer musste sich in den letzten zwei Jahren intensiv mit den Herausforderungen von (unerwarteten) Veränderungen auseinandersetzen: Coronapandemie, Hamsterkäufe, Lockdowns. „Die einzige Konstante im Leben ist Veränderung. Die Aufgabe von Führungskräften ist es, zuerst zu bewerten und dann erst zu entscheiden“, sagte Christoph Rief, Hofer-Vorstandsmitglied, beim Karriere-Event Hofer4Excellence, das in Kooperation mit der „Presse“ in Wien veranstaltet wurde.

Er richtet diese Worte an Jungtalente, die eingeladen wurden, um über berufliche Visionen und Herausforderungen zu diskutieren. Mittels Online-Votings wurde das Publikum auch eingeladen, direkt abzustimmen: Auf die Frage, wie man Veränderungen begegne, stimmte die Mehrheit mit „neugierig“ und „offen“ ab.