Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Leitartikel

Sascha II?

Alexander Van der Bellen
Alexander Van der Bellen(c) imago images/SEPA.Media (Martin Juen via www.imago-images.de)
  • Drucken
  • Kommentieren

Österreichs Bundespräsident, Alexander Van der Bellen, gibt sich bei seiner neuerlichen Kandidatur etwas divenhaft. Als Krisenmoderator war er gut, als notwendige mahnende Stimme weniger.

Österreich hat keinen Kaiser und leider auch keine Netflix-Queen. Wir haben aber Bundespräsident Alexander Van der Bellen und seine Tapetentür. Auch in der Hofburg werden Rituale und Erklärungen behandelt und geplant, als handle es sich um einen Königshof. Oder den Vatikan. Wenn es seiner Durchlaucht Sascha I. gefällt, wird er uns heute darüber informieren, ob er wieder antritt und mit 99,9-prozentiger Sicherheit Bundespräsident bleibt. Vielleicht in einem schnittigen Instagram-YouTube-Trallala-Reel. Vielleicht lässt er auch seinen Hund eine tragende Rolle spielen. Vielleicht frönt er auch weiter seinem liebsten Zeitvertreib: Er lässt sich Zeit.