Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Quergeschrieben

So liberal ist unsere „liberale Demokratie“ ja gar nicht

Die Demokratie hat so schlechte Umfragewerte wie schon seit Langem nicht. Eine Besserung ist nicht in Sicht. Warum das so ist, ist gar nicht so schwer zu verstehen.

In einer im April publizierten Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach stimmte fast ein Drittel der Deutschen (31 Prozent) folgendem Satz zu: „Wir leben in einer Scheindemokratie, in der die Bürger nichts zu sagen haben.“ 28 Prozent meinten, dass das demokratische System grundlegend geändert gehöre.

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

>>> Mehr aus der Rubrik „Quergeschrieben“

Im Herbst 2021 bekundeten nur 45 Prozent der jungen Österreicher (16 bis 25 Jahre) Vertrauen in das Parlament – um elf Prozent weniger als vor dem Ausbruch der Pandemie. Allmählich verabschiedet sich der Demos von der Demokratie. Es rächt sich, dass der Staat erst wegen der Finanz-, der Euro- und der Migrationskrise, dann wegen der Pandemie, jetzt wegen des Krieges, der Stagflation und des Klimawandels von einem Notstandsmodus in den nächsten schaltet.