Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Subtext

Mit Sexspielzeug für Zadie Smith werben?

Zadie Smith
Zadie SmithAPA/AFP/GETTY IMAGES/Michael loc
  • Drucken

Über einen bizarren Versuch, das renommierte US-Literaturmagazin „The Believer“ sexy zu machen.

Alles ist kaputtkapitalisiert im neuen Roman „RCE“ von Sibylle Berg, der nur eine Spur später als in unserer Gegenwart spielt; da bleibt wenig Zukunftshoffnung. Aber die Literaturwissenschaft, diese unrentable Zunft, die überlebt! Man ist in dieser Welt nämlich draufgekommen, dass sich in Romanen oft die nahe Zukunft verdichtet. Ein „Cassandra-Team“ durchforstet also Romane nach Hinweisen auf Anzeichen bevorstehenden Unheils und leitet die Ergebnisse an die Exekutive weiter . . .

So könnte man dann sogar Literaturmagazine finanzieren. Von denen kämpfen ja auch einige der besten immer wieder ums Überleben. Wie die Zeitschrift „The Believer“, die seit ihrer Gründung 2003 in San Francisco fünf Mal unter den Finalisten für den National Magazine Award war. Eine Plattform für Gewagtes, Originelles, mit prominenten Autoren wie Zadie Smith, Anne Carson oder Nick Hornby.