Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Infektionskrankheit

WHO meldet etwa 200 bestätigte Affenpocken-Fälle

Mehr als zwanzig Staaten haben es bisher mit bestätigten Fällen von Affenpocken zu tun. Zusätzlich gebe es bereits einige Verdachtsfälle.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gibt die Zahl der bestätigten Fälle von Affenpocken außerhalb des üblichen Verbreitungsraumes mit etwa 200 an. Zudem gebe es gegenwärtig mehr als 100 Verdachtsfälle, sagte die Epidemiologin Maria Van Kerkhove am Donnerstag. Betroffen seien mehr als zwanzig Staaten. Die Fallzahlen dürften weiter steigen, erklärte sie. Van Kerkhove zeigte sich zuversichtlich, dass der ungewöhnliche Ausbruch eingedämmt werden kann.

 

(APA)